SQVI 2 Check Tool

Der Quickviewer to Check ist ab sofort QV2CHECK (Transaktionscode / REM2 / QV2CHECK) ein Tool, mit dem Sie REMEDYNE-Prüfungen mit der Transaktion SQVI erstellen können. Basierend auf Auswahlvarianten werden REMEDYNE-Warnungen für jeden Eintrag in diesen Berichten / Varianten erstellt.

  • Erstellen Sie eine QuickView in der Transaktion SQVI. Der Bericht muss das Präfix "REM_" haben.
  • Wählen Sie im Bericht aus, welche Felder als Filter angezeigt und welche angezeigt werden sollen. Stellen Sie sicher, dass der Bericht auf "SAP List Viewer" (Standard) eingestellt ist.
  • Mit Auswahlfeldern können Sie die Anzahl der Einträge anhand der erforderlichen Kriterien eingrenzen.
  • Listenfelder werden im Warnungslayout angezeigt. Diese Felder können für die REMEDYNE-Warnungen verwendet werden.
  • Führen Sie die QuickView und aus Erstellen Sie eine Variante mit der Auswahl benötigt. Führen Sie den Bericht aus, um zu überprüfen, ob der Bericht funktioniert. Sie können eine beliebige Anzahl von Varianten pro Bericht haben.
  • Hinweis: Der Name der Abfrage + Variante muss eindeutig sein. Verschiedene Benutzer können Abfragen / Varianten mit demselben Namen erstellen. In diesem Fall funktioniert die Zuordnung jedoch nicht.
  • Wenn der Bericht fertig ist, verwenden Sie die Transaktion / REM2 / QV2CHECK: Das Tool zeigt Ihnen alle im System erstellten Schnellansichten mit dem Präfix „REM_“ an (es spielt keine Rolle, ob Sie nicht derjenige sind, der die Berichte erstellt hat) auch die Varianten erstellt.
  • WICHTIG: Bei der Ausführung der Prüfungen werden nur die Abfragen / Varianten ausgeführt, die als aktiv markiert sind.
  • Wenn Sie auf der linken Seite des Bildschirms eine Abfrage / Variante auswählen, wird auf der rechten Seite die Parameterzuordnung angezeigt.
  • Mit der Parameterzuordnung können Sie die REMEDYNE-Warnungen anpassen. Sie können einen freien Text eingeben oder die Felder verwenden, die in der zuvor erstellten Abfrage verfügbar sind. Mit der Suchhilfe (F4) können Sie diese Felder anzeigen und automatisch die Feldbeschreibung gefolgt von einem Doppelpunkt und dem Feld zwischen &…. & Hinzufügen.
  • Bevor Sie die Prüfung ausführen, müssen Sie auswählen, welche Felder der SCHLÜSSEL der Warnungen sein sollen. Dies bedeutet, welche Kombination von Feldern (kann eines oder mehrere sein) einen Eintrag im Bericht eindeutig macht. Dies bezog sich auf das Feld HASH_ID in der Tabelle / REM / TMDATA, das ein Schlüsselfeld ist und verwendet wird, um sicherzustellen, dass Warnungen genau einmal erstellt werden.
  • Führen Sie die Prüfung aus, um Warnungen zu erstellen. Sobald die Prüfung ausgeführt wurde, führt sie für jedes aktive Abfrage- / Variantenpaar den Bericht aus, lädt die Daten und ersetzt die Werte gemäß der Zuordnung. Auf diese Weise wird für jeden Eintrag in der Abfrage eine Warnung erstellt. Die Werte zwischen &… & werden durch den tatsächlichen Wert in der Abfrage ersetzt.
  • In Transaktion / REM / ALERTS sehen Sie im Bereich Benutzerdefinierter Abfrage-Viewer Arten von Warnungen / Ordnern mit dem in Parameter MESSAGE_NAME eingegebenen Text und in jedem Eintrag den in MESSAGE_TEXT eingegebenen Text. Die anderen Parameter werden in den Informationen der Warnung angezeigt

Hinweis:

  • Sie können Ihre Arbeit und die vorgenommenen Änderungen jederzeit speichern.
  • Sie können die Prüfung auch über "Zeitplanprüfungen im Hintergrund" (/ REM / ADMIN) ausführen.