Das Auffinden von Betrug und Fehlern erfordert das Lesen sensibler Daten im SAP-ERP-System (z. B. Materialstammdaten, Bank- und Zahlungsdetails usw.). REMEDYNE liest solche Daten im SAP-ERP-System und verwendet sie für die Echtzeit-Datenanalyse. Die Daten werden nicht kopiert oder an einem anderen Ort gespeichert (wir sind keine Cloud-Lösung und benötigen keine neuen Server, Datenextraktion usw.).
Alle Daten verbleiben vollständig im SAP-ERP-System und sind durch die SAP-Sicherheitsmechanismen geschützt.
Wenn REMEDYNE ein ungewöhnliches Problem feststellt, wird eine Warnung erstellt. Die Warnung enthält Daten, mit denen das Problem identifiziert und analysiert werden kann. Alle Warnungen und entsprechenden Daten werden auch im SAP-ERP-System gespeichert (Tabellen in der SAP-Datenbank).
Der Zugriff auf REMEDYNE-Funktionen und -Daten wird durch spezielle Berechtigungsobjekte geschützt, und Benutzer benötigen neue SAP-Berechtigungsrollen, um REMEDYNE und seine Daten verwenden zu können. Mit REMEDYNE gelieferte Vorlagenrollen sind für Benutzer und Administratoren (Rollen / rem / user und / rem / admin).